Sonntag, 20. Mai 2018

6 Merkmale bei Frauen, die oft verletzt wurden ...



Enttäuschungen, nicht gehaltene Versprechungen, Gefühlsspielereien, Lügen und Betrug zeichnen auf unserem Herzen hässliche Narben.

Es macht uns misstrauischer, kälter und hinterlässt einen faden Beigeschmack in Sachen Liebe.


Wie gehen wir mit diesen Beigeschmack um?
Spülen uns den Mund mit "Alles-wird-gut"-CleanyourHeart aus und putzen den seelischen Dreck einfach weg oder lassen wir uns schnell auf neue Sachen ein?
Mit dem Besen beseitigen wir immer wieder den Scherbenhaufen, kehren ihn zusammen und versuchen dabei nicht zu weinen. Diese Verletzung schmerzt. Immer wieder Anlauf nehmen, immer wieder neu hoffen und glauben, diesmal fühlt es sich richtig an. 


Gefühle können irgendwann nicht mehr richtig gefühlt werden. Sie werden verdrängt oder kalt gestellt. Wir holen aus einer ganz ganz tiefen Schublade aus unserem Herzen den großen "EGAL-Stempel" und stempeln einfach über das Gefühl. Somit haben wir unsere Gleichgültigkeit und können damit ganz anders umgehen.
https://picjumbo.com


1. Liebe = Traurigkeit
Diese Frauen akzeptieren das Liebe etwas trauriges ist.
Die Liebe wird durch alles Erlebte mit Traurigkeit gleichgesetzt. Durch alle Erfahrungswerte wissen wir, dass wenn wir Liebe fühlen, es immer irgendwie etwas trauriges zu erleben sein wird.

2. Respekt geht verloren.
Diese Frauen verlieren den Respekt vor Menschen.
Am Anfang vor dem Beginn aller Erfahrungen, trug diese Frau ihr Herz am rechten Fleck. Sie wurde oft im Stich und im Irrglauben gelassen. Ihr wurde übel mitgespielt, doch sie lernte durch diese Spiele und Verletzungen ihre Lektionen. Wie kann man Respekt vor Menschen haben, die einen ständig verletzen und unachtsam mit der Seele anderer Menschen umgehen? Vertrauen ist wichtiger als zuvor und wird an keinem Menschen mehr "verschwendet". 

3. Romantik ist lächerlich.
Diese Frauen machen sich über Romantik lustig.
Jede dieser Frauen glaubte an den 7. Himmel, an die rosarote Wolken und das weiche Gefühl im 7. Himmel auf Wolke 7 ihren Liebsten zu küssen und in seinen Armen zu liegen.
Mit jeder Verletzung, jeder Lüge und jedem Schmerz wurde das Bild "Romantik" Stück für Stück zerstört. Romantik ist was für "Weicheier" für "Leichtgläubige". Diese Frauen haben den Leitsatz: "Romantik ist was für "Dumme" und existiert nicht!". Die Romantik scheint ausgestorben zu sein, genauso wie Gefühle.

4. Die wahre Liebe gibt es nicht.
Diese Frauen hörten auf, an die wahre Liebe zu glauben.
Vormals liebten sie aus tiefstem Herzen im gutem Glauben. Doch dann kamen immer wieder die gleichen Erfahrungen mit den Verletzungen.
Sie dachten, das es besser sei, durch das Leben zu gehen ohne den Glauben an die wahre Liebe. Lieber ein Herz aus Stein, als noch weitere Enttäuschungen und Verletzungen. Wer kann ein Herz aus Stein schon verletzen? Wer macht sich heutzutage noch die Mühe überhaupt, diese Steine zu zerschlagen?
Die Sprache der verletzten Frauen ist mit viel Ironie und Sarkasmus als Waffe gegen diesen Irrglauben wahre Liebe.


5. Ich tue dir auch weh und wehre mich.
Diese Frauen brechen auch Herzen und verlassen dann die Geliebten.
Dieser Schmerz, diese Erfahrungen bringen diese Frauen in die Lage, nicht auf ihr eigenes Gefühl, ihr Herz und ihre eigene Liebe zurück zu greifen. Das Herz ist paradoxerweise selbst unter steinigem Verschluss. Dabei merken sie nicht, dass sie mittendrin sind, diese Verletzungen ihren Geliebten zuzufügen. Diese Frauen sind im gleichen Modus, Schmerz weiter zu geben und Herzen zu verletzen. Tiefe Narben zu hinterlassen.
Sie tun genau das Gleiche, weil sie den Glauben an die wahre Liebe verloren haben. Sie bewegen sich in dieser Verletzungsspirale.


https://kopfundherzoeffner.blogspot.com

6. Die leise Stimme der Hoffnung.
Diese Frauen haben dennoch diese leise innerliche Stimme 
Obwohl die Erfahrungen schmerzhaft waren, gab und gibt es immer diese innere Stimme, die ihnen immer zuflüsterte: "Gib nicht auf! Irgendwann wird Deine große Liebe kommen!"
Obwohl das Herz gebrochen und nun aus Stein ist, gab und gibt es Hoffnung die große Liebe mit Hammer und Meißel für das betonierte Herz zu finden.





Braucht ihr Hammer und Meißel?



2 Kommentare:

  1. Liebe Maria,
    Du sprichsts hier für so viele
    Ja es stimmt mit jedenmal entäuschung stumoft man immer mehr ab , man selbst verliert sich ob es das gefühl selbstbewusstsein der glaube an sich selbst hoffnung schwindet und man denkt sich Bin Ich Nicht Liebenswert? Oder sogar fähig zu Lieben .ich möchte mich bei dir in voraus bedanken denn das was du schreibst oder beschreibst ergeht vielen so und es ist super daa man hier jemanden liest der evtl auvh diese erfahrungrn gemacht hat oder sie gerade durchmacht. An alle da draussen scjreibt tauscht eucj aus es hilft darüber zu reden und Maria hat so sehe ich es ein fenster geöffnet um dieses möglich zumachen
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,

      erst einmal herzlichen Dank für deine lieben Zeilen.
      Genau, dass möchte ich damit erreichen.

      Ich möchte einfach, dass wir uns austauschen und keiner mit seinen Gefühlen allein sein muss. Auch wenn es uns manchmal so das richtige erscheint.

      Kein Fenster ... ich hoffe, es wird ein Portal.

      Ganz ganz liebe Grüße
      Maria

      Löschen

Danke für Deine Nachricht!