Dienstag, 7. August 2018

5 Anzeichen für toxische Beziehung - bist auch du betroffen?

https://kopfundherzoeffner.blogspot.com


Oftmals ist es ein Instinkt, der uns führt und der uns sagt, dass wir aus der bestehenden Beziehung raus sollten. Wir erkennen uns nicht wieder, wollen es nicht aber nicht wahrhaben und schaffen diesen Absprung nicht.

Vielleicht hängt eine Menge mehr daran als wir glauben. 
Einige Träume, Verantwortung - weil Kinder im Spiel sind, Immobilien oder die einfache nackte Angst allein zu sein und/oder allein für immer zu bleiben.

Es gibt immer viele Gründe, um in der Position auszuharren, die uns nicht fördert und nicht gut tut.

Wir sagen uns immer wieder, man gibt nicht leicht auf. 
Man kämpft doch, denn schließlich willst du nicht genau dieser Mensch von vielen in dieser heutigen Wegwerfgesellschaft sein.
Oder du hast gute Grundsätze von Deinem Elternhaus mitbekommen, dass Trennung was schlimmes ist und sowas nicht passieren darf.


Somit wird an etwas festgehalten. Krampfhaft.
Der (irr)Glaube im Kopf hält sich hartnäckig. 

Dann auf einmal passiert es.
Dieses Gift, was sich aus der Beziehung heraus kristallisiert, was täglich neu produziert wird, das vergiftet dich und deine Seele Stück für Stück. 

Langsam und sehr sachte, die ganze lange Zeit lang in Intervallen hochdosiert, pumpt es sich in Dein Denken und in Dein Herz. 

Eine toxische Beziehung, die Gift in die Adern der vermeintlich Liebenden pumpt.

Doch woran erkenne ich wirklich, dass die Beziehung, die ich führe toxisch ist und mir und meiner Seele und ggf. meinem Partner auch nicht gut tut.

#1 Love Bombing & Shit Punching


https://kopfundherzoeffner.blogspot.com



Love Bombing & Shit Punchen?
Das Egopushing was zu enormen Abhängigkeit führen kann und das gleichzeitige Runtermachen. Ähnlich wie 
Zuckerbrot und Peitsche.

Was genau verbirgt sich denn bitte hinter Love Bombing und Shit Punching?
Love Bombing ist simple aufgebaut und ist das Pendant zum Shit Punching.
Süße gesäuselte Komplimente, seelische Streicheleinheiten, Messagestorm wie toll die Person und wie dankbar man nicht ist, diese zu kennen.
Nachrichten wie: Du bist so besonders! Du bist wunderschön! Du bist die/der perfekte Partner/in etc.
Egopushing auf höchstem Niveau.
Immer wieder zwischendurch immer den Partner mit der "vermeintlichen" Liebe bombardieren.
Das gefährliche dabei ist, wenn dies in einem so hohem Maße betrieben wird, kann es süchtig machen.
Es macht süchtig und genau darin liegt das Gift. Der Partner, der Love Bombing ausführt, weiß dies und bindet somit den anderen an sich.


Shit Punching ist die böse Schwester vom Love Bombing.
Wie das Wort "Shit" schon sagt, wird man hier richtig zum kleinen Scheisserle gemacht. Hier wird erniedrigt, über persönliche Grenzen gegangen und rhetorisch der Partner in die kleine Ecke getrieben. 

Shit Punching ist mit der Zwilling vom Gaslightning und das kann ganz ganz übel ausfallen. Shit Punching wird genauso manipulativ wie Gaslightning ausgeführt und ist oft geben sich diese beiden die Hand. Traurig aber wahr.

Was ist Gaslightning? Gaslightning ist eine Art bzw. eine Form von vielen des psychischen Missbrauches, in dem das Opfer gezielt verunsichert, manipuliert und auch desorientiert gemacht wird. Gaslightning = Crazy Making = Mindgames! Hier werden Spiele über die Psyche des anderen gespielt.

Es kann nicht gesagt werden, ob Mann oder Frau das am meisten praktiziert. Beide Geschlechter üben diese Methoden gleichermaßen aus.


Nicht jedes liebe geflüsterte Wort/Nachricht ist eine manipulative LoveBomb und auch nicht gerechtfertigte Kritik nicht gleich ein Shit Punching.
Hier ist wieder Intuition und Hausverstand gefragt.



#2 Bindungs- und Verlustangst
https://kopfundherzoeffner.blogspot.com

Nähe Zulassen und Nähe abweisen. 
Hier treffen wieder extreme aufeinander. 
Ihr wollt ein Beispiel?
Ein Streitgespräch eskaliert. 
Nun gibt es einen in der Beziehung, der sofort auf den anderen zu geht und das Ganze geklärt haben möchte. 
Nennen wir Ihn Partner A. 
Partner A geht es mit dem Streitgespräch so richtig schlecht und versucht auf Partner B zu zu gehen und Harmonie in die Beziehung zu bringen. 
Partner A hat einfach Angst den Partner B durch diesen Streit zu verlieren. Partner B mag die Nähe nicht.
Im Grunde genommen ist es oft so, dass Partner B diesen Streit provoziert, damit er für sich wieder belegen kann:
"Hey, ich bin nicht der richtige Partner für dich und das mit uns geht hier nicht gut."

Das ganze kann immer und immer wieder neu gespielt werden.
Ist es bei dir in deiner Partnerschaft ausgeglichen? Entschuldigt sich jeder mal, oder gibt es immer einen der sich entschuldigen muss, damit Harmonie wieder herrscht?


#3 Dein neues Zuhause = Traumluftschloss


https://kopfundherzoeffner.blogspot.com

Wenn Versprechen oder Zusagen für die Zukunft getätigt werden, die nicht eingehalten werden.
Zum Beispiel es wird über Urlaub gesprochen, womöglich wird was gebucht und der andere Partner findet immer Gründe um abzusagen oder das Ganze zu verschieben.

Oder es wird versprochen, dass man der Familie vorgestellt wird und kurzfristig wird der Termin wieder abgesagt.
Das Ausmalen der Zukunft vom Zusammen wohnen oder wirklich miteinander leben. 


Dieses Leben im Luftschloss oder der Fantasiewelt wird zum Das Ganze wird dann immer hoch gepushed, die Freude und die Aufmerksamkeit wird genutzt und dann, wird kurzfristig abgesagt oder Gründe werden hergenommen, warum man gerade nicht in den Urlaub fahren kann oder die Familie kennen zu lernen.

Das Giftige an der ganzen Geschichte ist, man lebt die Beziehung in der Fantasie und in der vermeintlich geplanten Zukunft. Das Gift wird geträumt und die Beziehung befindet sich nie im Hier und jetzt.



#4 Liebes Lügen


https://kopfundherzoeffner.blogspot.com



Liebes Lügen werden so oft benutzt und sind guter Wegbegleiter in toxischen Beziehungen von Future Faking & Love Bombing.

Was ist genau damit gemeint? 
Ein paar Liebes Lügen gefällig?

"Du bist das beste was mir je passiert ist!" * "Auf immer und ewig!" * "Du bist so besonders!" * "Ich bin immer für dich da!" * "Ich lass dich nicht los!"

Natürlich gilt generell, prüfe die Worte, denn sie sollten Taten folgen lassen. 
Und in Kombination mit den bisherigen und folgenden Anzeichen, ein sicheres Indiz für eine toxische Beziehung.


#5 Emotionaler Missbrauch

https://kopfundherzoeffner.blogspot.com

Wenn die Seele immer und immer wieder Prügel erhält, verhält sich emotionaler Missbrauch wie Krebs. Er frisst sich durch dich hindurch, bis irgendwann nichts mehr übrig von der Person ist.

Wenn über einen längeren Zeitraum eine Person die Gefühle eines anderen durch Worte oder Taten verletzt, handelt es sich um sogenannten emotionalen Missbrauch.  Hier bitte auch darauf achten, dass normale Streitereien  in jeder Beziehung vorkommen.

Beim emotionalen Missbrauch wird ein bestimmtes Muster, welches einen auf emotionaler Ebene verletzt, stetig durch geführt. 


In einer Beziehung kann sich so etwas, beispielsweise durch Liebesentzug, verbale Gewaltandrohung und in Kombination mit Shit Punching sowie Gaslightning in eine sehr toxische Beziehung entwickeln. 

Wenn der Partner dem anderen das Gefühl gibt, nicht gut genug und nichts wert zu sein, diesen beschimpft, ihm Sachen unterstellt, bedroht oder einschüchtert oder somit dieser ständig unter Verlustängsten leidet, handelt es sich in den meisten Fällen um eine emotional missbrauchende Beziehung.  

Ganz oft zu beobachten ist hier auch wieder, dass der Partner mit der Verlustangst hier dem anderen absolut unterlegen ist und dieser die emotionale Misshandlung kreativ ausleben kann. 

Hier wird das Selbstwertgefühl sukzessive, dem Partner mit der extremen Verlustangst, seelisch raus geprügelt.


https://kopfundherzoeffner.blogspot.com

Wenn Du merkst, dass du in einer solchen Beziehung bist, willst du wirklich so weiter leben? 

Du hast immer die Wahl, das beste aus deinem Leben zu machen und sicherlich nicht mit diesem Partner zusammen zu bleiben, von dem Du einfach weißt, dass ihr euch nicht gut tut, auch wenn ihr zusammen Verpflichtungen (Kinder/Haus/Tiere etc.) habt.

Informiere Dich, vertraue dich guten Freunden oder nimm professionelle Hilfe in Anspruch. Es gibt immer eine Lösung oder ein Ausweg.

Angst vor der unbekannten Zukunft zu haben ist normal. Sei da nicht so streng mit dir selbst.

Noch eine kleine Anmerkung ... 
Achtung ... 
Bitte nicht jeder ist ein Narzisst (Wort 2018 für viele ...) und nicht jeder Streit in einer Beziehung ist toxisch! Denn auch Streitgespräche beleben die Beziehung.

Prüft Euer Statement und Euer Gefühl, ob ihr wirklich merkt, dass sich Eure Seele und Euer Herz in der Beziehung vergiftet. 
Hört auf Euer Bauchgefühl und das was alle haben - Intuition! 



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deine Nachricht!